Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Ukis,

hier gibt’s ein bisschen Futter als Ersatz für die gestern ausgefallene Stunde. Wir wollten uns ja noch ans Zupfen machen. Hier gehts zu den Aufgaben.

  Also:

-         Fingertraining mit leeren Saiten. Versucht mal immer die G-Saite mit dem rechten Daumen in Richtung Fußboden zu  zupfen , die anderen Saiten mit den Fingern in Richtung Himmel zupfen.

C mit Zeigefinger, e mit Mittelfinger und a mit Ringfinger zu spielen.

 

Um mehr verschiedene Töne spielen zu können, greifen die Finger der linken Hand die Saiten gleichzeitig in verschiedenen Bünden.  Wo welcher Ton liegt, habt ihr in der Übersicht.

 

Einfacher als die Notenschrift ist die Tabulaturschreibweise. Dort sind die vier Saiten als waagerechte Striche angegeben.  Achtung: die a-Saite ist oben, die g-Saite unten, also als wenn ihr von oben auf euer Griffbrett schaut. Gezupft wird eine Saite dann, wenn eine Zahl drauf steht. Die Zahl gibt an, ob im 1.,2.,3. Bund gegriffen wird oder ihr die Saite leer anzupft, wenn dort eine 0 steht.

 

Fangt mit etwas einfachem an. Tom Dooley oder Clementine.

Wobei auch Freude, schöner Götterfunken gar nicht so schwer ist.

 

Und wer noch mehr will, spielt die  Kleine Nachtmusik oder gar Pomp&Circumstance von „The Last night of the proms.“ Da geht’s  hoch hinaus, bis zum 8. Bund, aber auch der ist  zu finden. Viele Ukulelen haben am Rand oder auf dem Griffbrett Punkte am 5. und 7. Bund zum orientieren.

 

Wer das Glück hat in der Familie jemanden zu haben, der ein weiteres Instrument spielt, kann sich mit Melodie und Akkordbegleitung abwechseln.

 

Wer Bach mag kann sich mal diese Youtube-Video anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=ZsGtqH-YISQ

Der Kollege hat allerdings die g-Saite eine Oktave tiefer, also tiefer als das C gestimmt. „Low G“ nennt sich diese Stimmungsalternative.

 

Bestimmt findet ihr auf Youtube noch andere Videos. Lasst euch von Hochleistungsspielern aber bitte nur inspirieren, nicht entmutigen. Es geht – jedenfalls bei uns – nur um den Spaß an der Musik. Ich hoffe, sie baut euch auch in diesen Wochen immer wieder auf.  Denn kaum erklingt die Ukulele, ist man nicht mehr alleine. Und Musikmachen, besonders wenn man dazu singt, stabilisiert nachgewiesenermaßen die Immunkräfte.

 

Zum Schluss noch ein Hinweis auf einen Film, der auf Arte lief. Martin Mielau aus dem Fortgeschrittenenkurs schickte den Link als kleine Durchhalte-Hilfe.

https://www.arte.tv/de/videos/089970-000-A/hawaii-die-seele-der-ukulele/

Machts gut und bleibt gesund.

Detlef

 

 

Liebe Feb-Mrz-Crash-Ukis,

hier kommt euer erster Ukulele-Durchhaltebrief. :-)

Spielt fleißig, dann steigt die Laune und Ausgeglichenheit.

 

Also: Erst einmal stimmen.

Wenn es Probleme gibt: anrufen. 0177-7770003.

 

Erinnern: So ging

C
C7

a-Moll

F

G

G7

 

Dann mal die Finger in Schwung bringen.

Griffwechsel mit jeweils 8 Schlägen:

C – a – F – G    sechs Mal durchspielen

Jetzt:

C – a – F – G7 6x8

 

Wer das schon gut kann nimmt jeweils 4 Schläge. Oder auch nur 2. Oder 1. J

 

Nun nehmen wir die anderen Akkorde:

Erinnern: So ging

D - D7 – A - A7   

auch hier 6 x die ganze Reihe durchspielen mit jeweils 8 Schlägen, dann 4, dann 2, dann 1.

 

Nun freuen wir uns auf die kommenden Geburtstage, die hoffentlich alle noch erleben werden und besonders freudig feiern.

Zum Geburtstag viel Glück
Hoch soll er leben 

Viel Glück und viel Segen           

 

Leider fiel ja der Mitmachmusiknachmittag aus. Wir holen ihn jetzt im Geiste online nach und stellen uns vor, die anderen Ukulelefans spielen mit uns mit.

 

Marina
Der Kuckuck und der Esel

Sag mir, wo die Blumen sind CaFG

 

Und weil die Zugaberufe nicht enden spielen wir auch noch:

 

Im Märzen der Bauer

und

Rote Lippen D A A7 G

 

Und wenn das klappt, geht auch

Wie schön, dass du geboren bist D A7

Hier gibts noch ein paar leichte Kinder- und Volkslieder. Bitte klicken.

 

Sagt Bescheid, wenn das alles klappt. Aber auch wenn etwas nicht funktioniert.

Bis dahin versuche ich mal, auf Youtube zu gelangen.

 

Bis bald, bleibt nett zu einander und kauft euch ein paar bunte Blumen. Die Bau- und Blumenmärkte sollen ja offen bleiben.

 

Und wenn euch die Decke auf den Kopf fällt oder euch etwas nervt, stellt euch dreimal der Reihe nach die Griffe vor, die ihr schon spielen könnt.

 

Euer

Detlef